Marcel Peltier und Markus Wyss

2. – 24. September, Hübelistrasse 30,
Vernissage Freitag, 1.9., 18.30 Uhr


Öffnungszeiten:

Donnerstag und Freitag 14 - 17 Uhr
Samstag und Sonntag 10 - 17 Uhr

Zwei Oltner Künstler zeigen in dieser Doppelausstellung neue Werke. Marcel Peltier (*1945) wurde 2016 mit dem Preis für Malerei des Kantons Solothurn ausgezeichnet. Sein künstlerisches Oeuvre umfasst ebenso auch Zeichnungen, Druckgrafik, Objekte und Installationen. Er arbeitet entlang einer Grenze, an der sich Bestimmtheit und Unbestimmtheit berühren, er lässt Sachverhalte zu bildhaften Chiffren werden. Markus Wyss (*1955) ist Zeichner, Maler und Plastiker. Inspiration und Anregung für seine malerischen Werke schöpft er aus der Fülle der von ihm fotografierten Filmstills. Er malt sie aber nicht ab. Was fotorealistisch anmutet, ist die künstlerische Interpretation des Gesehenen, nicht selten witzig pointiert, so wie es auch seine eigenwilligen plastischen Arbeiten sind, oftmals leicht verfremdete Alltagsgegenstände in Klein- oder XXL-Formaten.

Einladung zur 103. Generalversammlung
des Kunstvereins Olten


Dienstag, 9. Mai 2017, 19.00 Uhr
im Kunstmuseum Olten
Kirchgasse 8, 4600 Olten

Traktanden
1    Protokoll der 102. GV vom 25. Mai 2016
2    Jahresbericht 2016
3    Jahresrechnung 2016
4    Bericht der Revisoren
5    Décharge-Erteilung
6    Wahlen
      Gesamterneuerungswahl des Vorstands
      Wahl Präsident/in, Wahl Revisor/innen
7    Tätigkeitsprogramm 2017
8    Mitgliederbeiträge
9    Budget 2017
10  Verschiedenes

Anschliessend, ca. 20.15 Uhr: Licht & Schatten,
humorvolle Ansichten einer Reise von und mit Comedia Zap
(Cécile Steck & Didi Sommer)

Der Kunstverein Olten lädt alle Interessierten (auch Nichtmitglieder) dazu herzlich ein.

Licht & Schatten
Humorvolle Ansichten einer Reise

Licht & Schatten ist eine bildstarke Geschichte, die an humorvolle Szenen zeitloser Stummfilmklassiker erinnert. Das Komiker-Duo Comedia Zap (Cécile Steck & Didi Sommer, Starrkirch-Wil) erzählt sie mit raffinierten optischen Projektionen, wandelbaren Requisiten und kunstvollem Schattenspiel, welches – allein durch die Fingerfertigkeit des Künstlers – uns in andere Welten entführt.

Einladung als PDF

Jahresbericht 2016
Protokoll der 103. GV
Vorschau auf GV im Stadtanzeiger Olten
Bericht über GV im Oltner Tagblatt

Der Kunstverein Olten besucht Atelier
von Regina Graber und Patrizia Maag


Der Kunstverein Olten lädt am Mittwoch, 30. November, um 18.30 Uhr zum letzten «Treffpunkt Atelier» in diesem Jahr ein. Der Besuch gilt den beiden Oltner Kunstschaffenden Regina Graber und Patrizia Maag-Barbieri. Im Gespräch mit Gabriele Bono werden sie einen Einblick in ihr Schaffen geben.
   
Das Atelier befindet sich an der Industriestrasse 36 (Berna Werk 1) in Olten, im vormaligen Fabrikationsgebäude, rechts vom rot gestrichenen Haus. Der Zugang führt durch die Tür im Industrietor, die gekennzeichnet und beleuchtet ist.    
   

Jahresgabe 2016

Arno Hassler, Bildhauer, Fotograf und Drucker, hat die diesjährige Jahresgabe geschaffen. Zur Auswahl stehen vier Heliogravüren, gedruckt auf Büttenpapier in einer Auflage von je 70 Exemplaren im Atelier de Gravure in Moutier.

Erstausgabe
Sonntag, 27. November 2015, ab 16 Uhr
im Kunstmuseum Olten, in Anwesenheit des Künstlers

Mitglieder des Kunstvereins Olten erhalten ein Exemplar gratis. Jedes weitere Exemplar für Mitglieder CHF 180.--, für Nichtmitglieder CHF 280.--.

Die Jahresgabe 2016 ist anschliessend erhältlich im Kunstmuseum Olten zu den Öffnungszeiten oder über www.kunstvereinolten.ch / Art Shop.

Kreuzberg Pavillon Berlin ist zu
Gast in der Chamber of fine Arts

Den zweiten Gastauftritt in der Chamber of fine Arts im Tattarletti bestreitet am Donnerstag, 1. Dezember, von 18 bis 23 Uhr der Kreuzberg Pavillon Berlin. Das Künstlerpaar Monica Germann & Daniel Lorenzi hat Heiko Pfreundt, Künstler und Kurator aus Berlin eingeladen, den von ihm initiierten Ausstellungsraum Kreuzberg Pavillon Berlin nach Olten zu übertragen. Der Kreuzberg Pavillon Berlin belebt seit 2011 die Berliner Kunstlandschaft auf erfrischende Weise. Jeden Samstag wird in einem Ladenlokal im Berliner Stadtteil Kreuzberg eine neue Ausstellung eröffnet, die jeweils nur eine halbe Nacht dauert und unzählige Interessierte anzieht. In dem Berliner Kunstort war die Chamber of fine Arts im Januar 2015 selbst zu Gast, eingeladen von einer Berliner Künstlerin und Kuratorin, die zuvor in der Chamber of fine Arts in Zürich ausgestellt hatte – das Chamber-Projekt knüpft sein Netzwerk über Grenzen hinweg. Die Pavillon-Nacht findet in Olten am Donnerstag statt, damit Heiko Pfreundt pünktlich am Samstag in Berlin wieder eine neue Ausstellung eröffnen kann.

Der Eintritt ist frei, es gibt einen Barbetrieb und Suppe.
open call-Aufruf
Plakat
 
Seite 1  2  3  4  5  6  7

Created by atelier peltier gmbh | Umsetzung: apload GmbH | Impressum